FREGATTE HMS ARGYLL F231

Die Fregatten des TYP 23 der DUKE-KLASSE wurden als leichte Fregatten zur Ubootjagd entwickelt und gebaut.
Insgesamt wurden 16 Schiffe dieses Typ gebaut und in Dienst gestellt.
Nach knapp 20 Jahren sollten diese Fregatten außer Dienst gestellt werden, doch Aufgrund der Umstrukturierung durch das FSC-Programm im Jahr 2005 werden diese noch verbleibenden Einheiten bis 2020 im Dienst der ROYAL NAVY bleiben.

Aus dem Falkland-Krieg hatte die britische Admiralität ihre Lehren gezogen.
Beim Bau des Typ 23 wurde auf besonders auf die Verwendung von feuerfestem Material geachtet und es wurden hierfür modernste Einrichtungen zur Brandbekämpfung verbaut.
Ebenso wurde darauf geachtet die Radarrückstrahlfläche zu verringern und es wurden auch Kühlsysteme an den Schornsteinen verbaut.

Technische Daten
Länge: 133,0 m
Breite: 16,1 m
Tiefgang: 7,3 m
Verdrängung: 4.900 Tonnen
Antrieb: CODAG
4 x Paxman Valenta 12CM Diesel mit je 2.025 PS
2 x Rolls-Royce Spey Spey SM1C Gasturbinen mit je 15.550 PS
Höchstgeschwindigkeit: 29 Knoten
Reichweite: 8.000 Seemeilen
Baujahr: siehe Liste
Besatzung: 185
Bauwerft: siehe Liste

Bewaffnung
1 × 11,3 cm Geschütz L/55 Mk8 Sk
2 x Leichtgeschütz DS30M 30 mm
32 × Sea Wolf Luftabwehrraketen
8 x AGM-84 Harpoon
2 x 2fach-Werfer 324 mm Torpedo Stingray
2 x 3,0 cm Kanone
2 x Minigun
1 x Lynx MK 8 oder Merlin EH-101

Gebaute Einheiten:

Name Kennung Bauwerft Indienstst.
HMS NORFOLK F230 Yarrow 24.11.89
HMS MARLBOROUGH F233 Swan Hunter 31.05.91
HMS ARGYLL F231 Yarrow 30.05.91
HMS LANCASTER F229 Yarrow 14.06.91
HMS IRON DUKE F234 Yarrow 20.05.95
HMS MONMOUTH F235 Yarrow 24.11.93
HMS MONTROSE F236 Yarrow 02.06.94
HMS WESTMINSTER F237 Swan Hunter 13.05.93
HMS NORTHUMBERLAND F238 Swan Hunter 29.11.94
HMS RICHMOND F239 Swan Hunter 01.10.96
HMS SOMERSET F82 Yarrow 20.09.96
HMS GRAFTON F80 Yarrow 29.05.97
HMS SUTHERLAND F81 Yarrow 04.07.97
HMS KENT F78 Yarrow 08.06.00
HMS PORTLAND F79 BAE SYSTEMS 03.05.01
HMS ST ALBANS F83 BAE SYSTEMS 06.06.02