marine-portraits.de - STANDING NATO MARITIME COUNTER MEASURE GROUP 1 (SNMCMG1)

Besuch in Hamburg - 05.12.2014

Hamburg, 05.12.2014

Sieben Boote aus sieben Ländern liefen am Freitag, den 05.12.2014, in die Hansestadt Hamburg ein und machten für drei Tage an der Überseebrücke fest.

Der Nato-Verband stand unter der Führung des litauischen Fregattenkapitäns Giedrius Premeneckas.
Der Verband nahm unter anderem an der Übung Northern Coasts, die an der Südküste Finnlands in der Ostsee stattfand, sowie an der Übung Joint Worrier vor der schottischen Küste teil.
Dem Verbanband gehört auch das deutsche Minenjagdboot DATTELN an, dass unter dem Kommando von einer der beiden ersten Kommandantinnen der Deutschen Marine steht.
Das Kommando über das Minenjadboot FGS DATTELN hat die 32-jährige Helena Linder-Jeß, die jüngst zum Korvettenkapitän befördert worden ist.

Der Verband machte am Freitagmorgen um 10 fest und verließ Hamburg am Montagmorgen Richtung Gdynia in Polen.

Teilnehmende Einheiten:

Name NATO-Partnerland Typ Bemerkung
LNS JOTVINGIS, Litauen Minenleger Führungsboot
BNS CROCUS Belgien Minenjagdboot
FGS DATTELN Deutschland Minenjagdboot
ORP FLAMING Polen Minenjagdboot
ENS SAKALA Estland Minenjagdboot
LVA TALIVALDIS Lettland Minenjagdboot
HNLMS ZIERIKZEE Niederlande Minenjagdboot