marine-portraits.de - JAPAN MARITIME SELF-DEFENSE FORCE - ZERSTÖRER ASAGIRI-KLASSE DDGHM

ZERSTÖRER YUUGIRI DD 153

Die Zertörer der ASAGIRI-KLASSE wurde für Begleitaufgaben von Marine- und anderen Konvois entworfen.
Die Hauptaufgabe ist jedoch ist die Bekämpfung feindlicher Uboote im Krisenfall.
Hierfür stehen Ihr die ASROC-Starter auf dem Vorschiff und die Torpedowerfer MK 46 zur Verfügung.
Für die erweiterten Flugabwehr stehen die SEA-SPARROW-Starter zur Verfügung.

Technische Daten
Länge: 137,00 m
Breite: 14,56 m
Tiefgang: 4,4 m
Verdrängung: 3.500 / 4.300 Tonnen
Antrieb: 4 x Gasturbinen mit je 9.900 kW / 13.475 PS
Geschwindigkeit: 30 Knoten
Besatzung: 220

Bewaffnung
1 x 76 mm Oto Melara
4 oder 8 x SSM-1B Harpoon
0 oder 4 x SM1 (Made in Japan)
8 x SAM - Raytheon Mk48 Sparrow
8 x ASROC U-Abwehrrakten
2 x GE / GD 20mm Vulcan Phalanx Mk 15
2 x 3fach-Werfer 324 mm Torpedo Mk 46 Mod. 5
4 x Täuschmittelwerfer

Technische Ausstattung
Luftradar: OPS-4c (DD 151-DD 154) OPS-24 (DD 155-DD 158)
Überwachung: JRC OPS 28D
Navigation: OPS 20
Feuerleit: Type 2-22
Type 2-12E (DD 151-DD 154)
Type 2-12G (DD 155-DD 158)
Sonar: Mitsubishi OQS 4A
OQE-1 Towed Array
1 Bordhubschrauber Seehawk SH-60

Gebaute Einheiten:

Name Kennung Bauwerft Indienstst.
ASAGIRI DD 151 IHI, Tokyo 17.03.88
YAMAGIRI DD 152 Mitsui, Tamano 25.01.89
YUUGIRI DD 153 Sumitomo, Uraga 28.02.89
AMAGIRI DD 154 Ishikawajima Harima, Tokyo 17.03.89
HAMAGIRI DD 155 Hitachi, Maizuru 31.01.90
SETOGIRI DD 156 Sumitomo, Uraga 14.02.90
SAWAGIRI DD 157 Mitsubishi, Nagasaki 06.03.90
UMIGIRI DD 158 Ishikawajima Harima, Tokyo 12.03.97