Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderhospiz Sternbrücke

Unter der Schirmherrschaft von Frau Hauptpastorin Dr. Ulrike Murmann hatte der Chor zu Beginn des Abends erstmals weihnachtliche Lieder, im Wechsel stehend mit der Vorlesung einer Weihnachtsgeschichte durch NDR- „Urgestein“ Carlo von Tiedemann, als „Musical“ vorgestellt. Dieser Abend klang mit typisch maritimen Liedern aus.
Sämtliche Einnahmen des Abends kamen ausnahmslos dem Kinderhospiz Sternenbrücke aus Hamburg-Rissen zu Gute.
Es hilft Kindern und Jugendlichen mit begrenzter Lebenserwartung tatkräftig und umfassend, ein würdevolles Leben bis zu ihrem bevorstehenden Tod führen zu können.
Der 1960 gegründete Original Marinechor „Blaue Jungs aus Bremerhaven“ setzt sich aus aktiven und ehemaligen Soldaten der Marineoperationsschule Bremerhaven zusammen und trat in Hamburg mit rund 50 Soldatinnen und Soldaten auf, begleitet von der choreigenen Instrumentalgruppe.
MARINECHOR BLAUE JUNGS - Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderhospiz Sternbrücke
MARINECHOR BLAUE JUNGS - Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderhospiz Sternbrücke
MARINECHOR BLAUE JUNGS - Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderhospiz Sternbrücke
MARINECHOR BLAUE JUNGS - Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderhospiz Sternbrücke
MARINECHOR BLAUE JUNGS - Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderhospiz Sternbrücke
MARINECHOR BLAUE JUNGS - Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderhospiz Sternbrücke

Werbung:1&1