Chinesische Marine zu Gast in Hamburg - 19.01.2015

Marine-Gäste aus dem "Reich der Mitte"

Mittags liefen in Hamburg 3 Schiffe mit 800 Mann Besatzung der chinesischen Marine zu ihrem ersten Besuch in Hamburg ein.

Der Besuch dieser drei Schiffe "CHANG BEISHAN" (Docklandungsschiff), "YUN CHENG" (Fregatte) und "CHAO HU" (Versorgungsschiff) ist erst der zweite Besuch der Marine der Volksrepublik China in Deutschland.
Hamburg ist der erste zivile Hafen einer Großstadt der angelaufen wird.
Beim ihrem Besuch 2001 machten die ausländischen Gäste im Wilhelmshavener Marinestützpunkt fest.

Der Besuch dient der gegenseitigen Pflege freundschaftlicher Beziehungen und der internationalen Völkerverständigung.
Die chinesischen Gäste werden die Dienststellen der Marine, darunter die Offiziersschule in Mürwik, die Unteroffiziersschule in Plön und das Ausbildungszentrum Schiffsicherheit in Neustadt besuchen.

Die drei Schiffe hatten noch vor wenigen Wochen an einer Anti-Piraterie-Operation im Golf von Aden teilgenommen und mit Einheiten der EU, der NATO und den USA zusammengearbeitet.