marine-portraits.de - HELMUT-SCHMIDT-UNIVERSITäT - GASTVORTRAG

Prof. Egon Bahr: Braucht Europa eine eigenständige Sicherheitspolitik?

Am 21.10.2013 sprach der frühere Bundesminister und ehemalige Bundesgeschäftsführer der SPD Prof. Egon Bahr über Fragen europäischer Sicherheitspolitik in der HELMUT-SCHMIDT-UNIVERSITÄT in Hamburg
Sein Thema lautete: „Braucht Europa eine eigenständige Sicherheitspolitik?
Überzeugend mit viel Witz und Charme sprach Prof. Egon Bahr über seine seine damalige Dienstzeit und stellte sich den Fragen den Diskussionsfrage.
Einzelne Höhepunkte des Abends hier wiederzugeben ist nicht möglich, dafür waren es ein zu viele, daher habe ich den Abend in einer Gesamtlänge von fast 2 Stunden als Film zur Verfügung gestellt.
Veranstaltet und moderiert wurde dieser Abend von Univ.-Prof. Dr. Michael Staack (Professur für Politikwissenschaft, insbesondere Theorie und Empirie der Internationalen Beziehungen).

Egon Bahr (91) war einer der entscheidenden Vordenker und Mitgestalter der Ostpolitik unter Bundeskanzler Willi Brandt.
Von 1972 bis 1974 Bundesminister war er für besondere Aufgaben, von 1974 - 1976 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit in der Regierung Helmut Schmidt.