Tag der Bundeswehr und BEFöRDERUNGSAPPELL HSU - 11.06.2016

Hamburg – 11.06.2016
Wieder einmal öffnete die HELMUT-SCHMIDT-UNIVERSITÄT ihre Tore für die Öffentlichkeit.
Bundesweit fand an diesem Tag zeitgleich an 16 Standorten bundesweit der Tag der Bundeswehr statt.

Ein Rundgang, der sich auf den Gelände der Helmut-Schmidt-Universität lohnte.
Nicht nur die HSU stellte ihre Themen den zahlreichen Besuchern vor.
Auch das Bundeswehrkrankenhaus war wie jedes Jahr vertreten.
Neben ihren Fahrzeugen der Zivilrettung zeigte sie an den vielen Ständen die medizinischen Möglichkeiten und das Behandlungsspektrum.
Der große Hingucker war sicherlich das gepanzerte Sanitätsfahrzeug mit dem Namen BOXER.
Mit dem Landeskommando Hamburg war auch die Führungsakademie der Bundeswehr beim Tag der Bundeswehr dabei.

Ein besonderes Augenmerk richtete ich auf den digitalen Lagetisch.
Dieser ist ein Gemeinschaftsprojekt des Fraunhofer-Institut IOSB und der FüAk in Hamburg.
Um detailliert auf alle Stände an dieser Zeit einzugehen fehlte für diesen Tag einfach die Zeit.
Über alle 16 Standorte hinweg erfolgte eine Liveübertragung der Ansprache der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ursula von der Leyen, über Großleinwände.
Zum Abschluss der Veranstaltung fand in Hamburg der alljährliche Beförderungsappell auf dem Gelände der HSU statt.